Walnussbrötchen

Aus Zeitvertreib die Online-Bestände unserer Stadtbücherei durchblätternd, fand ich vor einigen Wochen ein von der Stiftung Warentest herausgegebenes Frühstücksbuch mit dem Titel halb zehn, geschrieben von Agnes Prus. Das erste Rezept in diesem Buch sind Walnussbrötchen. Als mein Dauertestesser kurz darauf den Appetit auf Walnussbrot (oder -brötchen) ankündigte, fiel mir das Rezept wieder ein. Meine... Weiterlesen →

Madeleines II: Mandel-Rum

Nach dem Erfolg mit meinen ersten Madeleines wurde mir letzten Sommer ein anderes Madeleines-Rezept in die Hand gedrückt, das in einem Supermarkt-Blättchen erschienen war. Die Zutatenkombination hörte sich gut an, also testete ich sie. Allerdings ließ ich die geforderte Zitronenschale weg und habe mich von der Technik her an das gehalten, was ich für meine... Weiterlesen →

Wildschwein-Teigtaschen

Uns hungerte mal wieder nach Teigtaschen. Da wir sowohl einige ostasiatische Teigtaschen als auch russische und mittelasiatische kennen und mögen, ist die Entscheidung für eine bestimmte Variante manchmal nicht einfach. Wenn man am Wochenende die Vorräte studiert, kommt dabei auch mal eine ganz neue Variante zustande - so auch heute. Die Sortierung und Sichtung des... Weiterlesen →

Krautsalat II – Coleslaw

Ich habe mich lange gefragt, was es mit den ganzen Rezepten auf sich hat, in denen (kalte) Steakstreifen, Steakwürfel oder ähnliches verarbeitet werden. Als ich vor einigen Jahren für ein Kongress nach Chicago reiste und dort in mehreren Steakrestaurants war, fiel mir auf, dass sich die Locals (auch die normalgewichtigen und schlanken Menschen) munter Steaks... Weiterlesen →

Orientalischer Lammgulasch

Diese Rezeptversion ist letztes Wochenende in meiner Küche entstanden. Ich hatte ein Stück Lammkeule und wollte gerne etwas Geschmortes daraus machen. Mir schwebte dazu persischer Reis vor. In meinem persischen Kochbuch gab es leider kein Lammgericht, zu dem ich alle Zutaten hatte; auch die Suche in meinen sonstigen Kochbüchern führte nicht zu einem gewünschten Ergebnis.... Weiterlesen →

Brioche-Waffeln

Endlich habe ich ein Rezept für perfekte Frühstückswaffeln! Seit etwa einem Jahrzehnt besitze ich ein Waffeleisen, benutzt wurde es selten. Das Problem war bisher: ich fand partout kein Rezept, das die anschließende Reinigung des Gerätes rechtfertigte. Bis ich kürzlich die Kartoffelwaffeln "erfand". Da das Waffeleisen schon mal aus dem Schrank herausgesucht war, machte ich mich... Weiterlesen →

Kartoffelwaffeln

Es ist kein Geheimnis, dass ich Kartoffeln liebe. Ich mag auch Nudeln, Reis, Buchweizen, Bulgur, Couscous usw., aber zu Kartoffeln habe ich eine (ob nun genetisch oder anerzogen) sehr enge Bindung. Wobei mich das nicht daran hindert, neben seit Jahrzehnten unveränderlichen Zubereitungsweisen auch mal neues auszuprobieren. Und in den letzten Wochen schwebte mir immer wieder... Weiterlesen →

Pasta mit Spinat-Tomaten-Sahne

Spinat war mir in meiner Kindheit völlig unbekannt. In Deutschland angekommen, erzählten mir Altersgenossen von einer ekeligen grünen Pampe, die sie immer essen müssten, weil sie so gesund sei. Ich hatte danach ehrlich gesagt nicht das geringste Interesse, Spinat jemals zu probieren. Es sollte dann viele Jahre später doch dazu kommen. Mir wurde ein Pastagericht... Weiterlesen →

Sauerkrautsalat II (mit Tomaten)

Der Herbst hat längst Einzug erhalten. Somit kommt das Sauerkraut für mich wieder aus der Versenkung. Zum Glück musste ich aber nicht warten, bis mein neu angesetztes fertig ist - ein großes Glas hatte seit Mai hinten in meinem Kühlschrank auf seinen Einsatz gewartet. Somit kann ich berichten, dass mein Sauerkrautrezept seinen Dauertest überstanden hat.... Weiterlesen →

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑